Tagungshotels und Eventlocations

Migrantische Geschäfte erfolgreich mit Bonusaktion gegen Plastiktüten gestartet / Türkische, polnische, vietnamesische und arabische Geschäfte in Berlin belohnen Kundschaft für klimafreundlichen Einkauf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BUP) Migrantische Lebensmittelgeschäfte in Berlin sind erfolgreich mit ihrer Bonusaktion für den Klimaschutz gestartet. Viele Kundinnen und Kunden nutzen seit der Eröffnungsfeier am 15. Oktober die Aktion, um mit dem eigenen plastiktütenfreien Einkauf zu beginnen.

Unter dem Motto „Ohne Plastiktüte geht's auch!“ belohnen die teilnehmenden türkischen, polnischen, vietnamesischen und arabischen Geschäfte ab sofort alle Berlinerinnen und Berliner, die ohne zusätzliche Plastiktüte bei ihnen einkaufen. Wer zum Einkauf Mehrwegtaschen oder Körbe als Alternative zur Tüte mitbringt, erhält einen Stempel auf eine Bonuskarte. Beim zehnten Stempel erhält die Kundschaft eine Belohnung.

Gemeinsam möchten die Geschäfte so den Gebrauch von kostenlosen Einweg-Plastiktüten reduzieren, damit weniger C02-Emissionen ausgestoßen werden. Ziel ist es, dass Berlin plastiktütenfrei wird. Dafür entwickelte LIFE e.V. zusammen mit den Geschäften Strategien und Aktionen für die Unternehmen, die ein Umdenken und ein klimafreundliches Handeln bei der Kundschaft und den Mitarbeitenden bewirken sollen.

Kampagnen-Infostände sollen die Kundschaft für das Thema sensibilisieren und bei der Umstellung auf Mehrwegtaschen unterstützen. Die Kassiererinnen und Kassierer, die die Plastiktüten austeilen, wurden im Vorfeld zum bewussten Umgang an der Kasse mit Plastiktüten geschult. Im Gespräch an der Kasse fragen sie die Kundschaft nach mitgebrachten Mehrwegtaschen, loben sie für den plastiktütenfreien Einkauf und machen auf das Motto der Kampagne „Ohne Plastiktüte geht’s auch!“ aufmerksam. Ergänzend hängen in den Geschäften mehrsprachige Schilder und Aufkleber, die ebenfalls an das Motto erinnern.

Begleitet wird die Bonusaktion von den Klimaschutz-Botschaftern und Botschafterinnen der Kampagne mit bis zu zehn Infoaktionen pro Woche in den teilnehmenden Geschäften. Sie informieren die Kundschaft zur Bonusaktion, Plastiktütenvermeidung und Klimaschutz. Wer bei ihnen erfolgreich am Quiz am Glücksrad teilnimmt, erhält außerdem eine blaue Upcycling-Stofftasche und die dazugehörige Bonuskarte.

Die klimafreundlichen Stofftaschen werden als Alternative zur Plastiktüte angeboten. Sie erleichtern den Einkauf durch die vielen Zusatzfunktionen: es passt sehr viel rein, die Henkel sind breit und lang und in die Innentasche passen nicht nur Handy, Schlüssel und Co. Die Tasche selbst lässt sich gefaltet in der Innentasche stecken und erhält dadurch ein praktische Format. So soll sie zum ständigen Begleiter und nicht mehr zu Hause vergessen werden. Alle Taschen sind aus recycelten Altstoffen wie Tischdecken entstanden. Dadurch werden Ressourcen eingespart und durch die Wiederverwendung der Altstoffe Unikate produziert: Jede Tasche ist einzigartig.

Die Geschäfte bieten die Bonusaktion bis zum 15. Dezember 2014 an.

Quelle: klimaschutz.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesUmweltPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.