Tagungshotels und Eventlocations

Reisezeit für große Vögel: 10. Kranichwoche im Internationalpark Unteres Odertal

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BUP) Die traditionsreiche Kranichwoche im deutsch-polnischen Internationalpark Unteres Odertal lädt vom 25. September bis 4. Oktober mit einem vielseitigen Programm rund um den faszinierenden Vogel in den nördlichen Teil des Nationalparks sowie nach Widuchowa und Marwice auf der polnischen Seite der Oder ein. Mehr als 2.000 Kraniche rasten derzeit im Raum Gartz (Oder). Und es werden täglich mehr.

Es ist „Hoch-Zeit“ für die Experten der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Uckermark. Sie zählen die nun täglich größer werdenden Ansammlungen von Kranichen im Unteren Odertal. Gegenwärtig rasten mehr als 2.000 Vögel für mehrere Tage im Unteren Odertal, bevor sie ihre Reise nach Süden fortsetzen. Nahrung finden die Kraniche auf den abgeernteten Feldern auf deutscher Seite, die Nacht verbringen sie geschützt in flach überfluteten Bereichen des polnischen Landschaftsschutzparks Dolina Dolnej Odry. Ihr majestätischer Flügelschlag, ihre weithin sichtbaren Flugformationen, ihr eindrücklicher Ruf und ihre stolze Haltung machen den großen Vogel zur Attraktion für Naturliebhaber aus nah und fern.

Vielfältig sind die Angebote während der 10. Kranichwoche im Internationalpark Unteres Odertal. Früh aufstehen, heißt es für morgendliche Exkursionen zu den Schlafplätzen, oder den Einbruch der Dunkelheit abwarten, um den Einflug zu erleben. Es gibt Wanderungen, geführte Paddel- und Schiffstouren und Exkursionen mit dem Kleinbus nach Voranmeldung.

Die Kranichfeste in Marwice (26.9.) und Mescherin (27.9.) sowie das Stadtfest in Gartz (Oder) am 3.10. bieten ein buntes Programm für die ganze Familie mit regionalen Produkten, Kunst und Handwerk. Wer es sportlich mag, quert das Zwischenoderland auf einer Strecke von 10,9 Kilometer und nimmt am deutsch-polnischen Nationalparklauf zwischen den beiden Grenzstädten Gryfino und Gartz teil (3.10.)

Während der Kranichwoche haben Hobbyfotografen Gelegenheit, ihr Können unter Anleitung von Profis zu verbessern. In Marwice wird am 26.9. ein Fotokurs angeboten, in Gartz am 1.10. Auch in diesem Jahr können Hobbyfotografen ihre Aufnahmen der schönen Vögel, die während der Kranichwoche entstanden sind, bei der Nationalparkverwaltung einreichen. Die besten Fotos werden prämiert.

Quelle: mlul.brandenburg.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesUmweltPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.