Luchs in Deutschland: hier ist seine Heimat

Der Luchs ist zurück in Deutschland. Allerdings die Population wächst langsamer als von den Naturschützern und Nationalpark-Experten gehofft. Die zu kleine Lebensräume und der starke Verkehr in manchen Regionen sind ein Problem für die wilden Tiere. Denn der Luchs braucht Platz und einen großen, zusammenhängenden Lebensraum. Doch es gibt Regionen in Deutschland, in denen sich die Raubkatzen besonders wohlfühlen und ausbreiten.

Weiterlesen

Drucken

Stromosten senken: So lässt sich der Kostenpunkt dauerhaft minimieren

Ob Smartphone, Flachbildfernseher oder digitale Wohnkonzepte – die moderne Technik hält Einzug in den Alltag. Gleichzeitig steigen dadurch der Energiebedarf und die Stromkosten für die Verbraucher immer weiter an. Die steigenden Stromtarife führen so zu deutlich höheren Kosten für alle Haushalte und damit verbundenen unerwartete Nachzahlungen für Mieter im Abrechnungszeitraum.

Weiterlesen

Drucken

Nutrias werden zur Plage- Jäger fordern keine verlängerte Schonfrist

Bedingt durch den milden Winter können sich die Nutrias stark vermehren und in manchen Regionen Deutschlands sogar zur Plage werden. Derzeit ist geplant, die Schonzeit für Nutrias vom 01. März auf den 15. Februar vorzuverlegen. Damit bliebe den Jägern nur eine kurze Jagdzeit von 14 Tagen. Dagegen wehrt sich der Jagdverband mit dem Hinweis, dass sich die Nager dann ungestört weiter stark vermehren können. Denn die Populationszahlen steigen von Jahr zu Jahr. Nutrias vermehren sich schnell, alle vier Wochen sind die Weibchen fruchtbar.

Weiterlesen

Drucken