Tagungshotels und Eventlocations

Gehobene Hase: Vorbereitende Arbeiten zur Dammerneuerung / Gehölzrückschnitte und Gewässerverfüllungen beginnen kommende Woche

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BUP) Ab kommenden Montag, 17. November, beginnt der NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) mit vorbereitenden Arbeiten für die Dammerneuerung an der Gehobenen Hase. „Zunächst wird der Fischbestand aus zwei Teichen bei Quakenbrück - in der Nähe des ehemaligen Schützenhofwehres - geborgen und in umliegende Gewässer umgesetzt. Anschließend werden die Teiche verfüllt. Parallel dazu werden in diesem Bereich Gehölzrückschnitte durchgeführt", erläuterte Michael Willems von der Betriebsstelle Cloppenburg des NLWKN. Die Maßnahmen dienen der Vorbereitung der ab kommenden Frühjahr vorgesehenen Dammerneuerung an der Gehobenen Hase und können aus naturschutzfachlichen Gründen nur in den Wintermonaten erfolgen.
Die Kosten beziffert der Landesbetrieb mit rund 60.000 Euro, mit der Ausführung wurde die Firma Peters GmbH & Co. KG aus Vrees unter ökologischer Baubegleitung des Landschaftsplanungsbüros Seling aus Osnabrück beauftragt. Die Durchführung der Maßnahmen wurde im Rahmen des vorzeitigen Beginns Ende Oktober genehmigt.
Die Dammerneuerung an der Gehobenen Hase dient der Verbesserung des Hochwasserschutzes zwischen Gehrde und Quakenbrück.      

Quelle: Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesUmweltPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.