– Anzeige –
Schon gewusst? Du bist super!
Dieser Beitrag enthält Werbung und / oder bezahlte Werbelinks.
Dieses Jahr verwandelt sich der Garten in ein Outdoor-Wohnzimmer. Diese Balkon- und Gartentrends 2021 musst du kennen!
Wer weiß, wo wir den Urlaub dieses Jahr verbringen werden. Wird es Corona möglich machen, dass wir verreisen? Und wenn ja: wohin?
Man sollte sich besser nicht darauf zu verlassen, dass man eine große Reise unternehmen kann. Aber das macht nichts. Denn auch im Garten und am Balkon kann man es sich sehr gemütlich machen.
Hier findest du die besten Gartentrends 2021!
Du erfährst in diesem Beitrag
Abkühlung und Entspannung suchen wir dieses Jahr nicht am Meer, sondern im eigenen Garten. Kaum etwas hat die Gärten in der Nachbarschaft letztes Jahr so geprägt wie eigene Pools.
Kein Wunder, dass dieses Must-Have auch dieses Jahr nicht aus unseren Outdoor-Wohnzimmern wegzudenken ist. In den warmen Sommermonaten sorgt ein eigener Wasserbereich im Garten oder am Balkon für Abkühlung.
Für kleine Gärten, große Terrassen und Balkone ist ein aufblasbarer Whirlpool einer der besten Gartentrends 2021. Die Pools sind dank ihrer kompakten Bauart sehr platzsparend und auch preislich überschaubar.
Ein Pool zum Aufblasen ist für alle perfekt, die Entspannung und Ruhe suchen. Dank der integrierten Massagedüsen kann man die Seele baumeln und sich den Stress einfach wegmassieren lassen.
Du kannst dir damit deine persönliche Wellnessoase im Freien schaffen.
Wenn du dich dafür interessierst, kann ich dir den Pool Bergen von Miweba empfehlen. Er ist für bis zu sechs Personen geeignet. Und das Allerbeste daran: Du kannst den Pool auch im Winter verwenden. Er hat ein modernes Anti-Frost-System, so, dass du auch bei Minusgraden im warmen Wasser relaxen kannst.
Viele sehr günstige Modelle haben ein Problem, was die Reinigung betrifft. Viren und Mikroorganismen sammeln sich rasch im stehenden Wasser. Der Pool von Miweba verfügt über ein UV-C-Desinfektionssystem, das dafür sorgt, dass du dir viel Zeit für die Reinigung sparst und nur ab und an putzen musst.
Er ist mit 138 Luftdüsen ausgestattet – du siehst, ich bin ganz begeistert. Das liegt daran, dass ich ihn selbst am Balkon stehen habe 🙂 Also: Ich kann ihn dir wärmstens empfehlen. Wenn du dich dafür interessierst, kannst du dich auf der Website von Miweba darüber schlaumachen.
Hier findest du alle Infos zum aufblasbaren Pool!
Naturpools zählen zu den Gartentrends 2021 für alle, die eine größere Fläche haben und bereit sind mehr Zeit zu investieren. Sie sind optisch ein echter Hingucker, aber du solltest bedenken, dass sie viel Pflege brauchen.
Dafür kannst du darin Bahnen ziehen. Wer sich einen Naturpool zulegen möchte, sollte schon 4-5 Monate vor der Badesaison mit der Planung beginnen.
Wir alle verbringen gerne Zeit im Garten. Aber nicht mit Rasenmähen, Gießen oder anderen schweren Aufgaben. Denn Arbeit haben wir alle mehr als genug. Es gibt dieses Jahr einige intelligente Helfer, die dir das Leben im Garten vereinfachen.
Technische Lösungen untersützen Gartenbesitzer bei Arbeit und Pfelge der Grünflächen.
Rasenmähen zählt zu den unbeliebtesten Aufgaben, zeigt eine Umfrage unter Gartenbesitzern.
Kein Wunder, mindestens 1x pro Woche muss der Rasenmäher angeworfen werden.
Das ist laut, stinkt und ist alles andere als lustig.
Kein Wunder, dass Rasenroboter auch bei den Gartentrends 2021 nicht fehlen dürfen. Nach wie vor stehen die Robotermäher hoch im Kurs.
Man kann sie für alle Gartengrößen kaufen, sie schaffen inzwischen sogar schon hohe Steigungen, umfahren Blumenbeete und mähen so leise, dass sie sogar nachts fahren können.
Sieht man sich ein wenig in Foren und bei Rezensionen um, wird schnell klar: Der Favorit ist der Gardena Rasenroboter.
Aber kein Wunder, das Gerät gibt es für wirklich jede Grünfläche – angefangen von kleinen Gärten mit 200 m² bis hin zu Gärten mit 3000 m².
** Affiliate Link **
Wer sich dafür interessiert, kann sich bei Amazon die Bewertungen durchlesen und selbst überzeugen.
Du hast das Schleppen der Gießkanne satt? Automatische Bewässerung lautet ein großer Gartentrend. Gab es lange Zeit nur Bewässerungssysteme für den Rasen, kannst du inzwischen auch für Gemüsegarten, Blumenbeet und sogar für Balkonkästen smarte Gadgets kaufen.
Händisches Gießen ist sowas von gestern 🙂 Mach es dir einfach, so bekommen alle Pflanzen so viel Wasser, wie sie wirklich benötigen.
Mit Solarlampen und Lampions rückst du deinen Garten ins richtige Licht. Wer seinem Garten eine ganz individuelle Note verleihen möchte, der lässt sich eine Beleuchtung planen, die einzelne Pflanzen wie Bäume beleuchten. Viele dieser Beleuchtungssysteme lassen sich mit einer App ein- und ausschalten.
Wie wäre es mit einer Beleuchtung für den Pool oder den Fischteich? Oder für schöne Spots unter kleinen Obstbäumen? Alles ist möglich!
Wenn uns Corona etwas gelernt hat, dann: back to the roots. Das ist auch im Garten hoch im Kurs. Wer etwas gegen das Insekten- und Vogelsterben unternehmen möchte, der gönnt seinem Garten Natur pur.
Naturnahe Gärten, der verzicht von chemischen Pflanzenschutzmitteln unterstützen das Ökosystem. Mit selbst angelegten Blumenwiesen setzt du nicht nur optische Akzente im Garten, sondern tust auch Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten einen großen Gefallen.
Eine bunte Wiese mit Blumen, die verteilt über das ganze Jahr lang blühen, das ist das, was Bienen und Schmetterlinge besonders lieben. Wer dann auch noch ein Insektenhaus aufhängt, der kann sich über eine große Artenvielfalt freuen.
Blumenwiese To Go: So machst du Blumenbomben selbst!
Gartentrends 2021 - Blumenwiese anlegen
So süß Katzen auch sind, Vögel haben es nicht einfach, wenn unsere Schmusetiger auf Jagd gehen. Jedes Jahr werden in Deutschland eine Million Vögel getötet. Du kannst Vögeln helfen zu überleben, in dem du Nistplätze schaffst. Die Tiere nehmen gekaufte Nistkästen aus Holz besonders gerne an.
Ich spreche aus Erfahrung, in meinem Garten brüten gerade 2 Meisen. Ab Herbst kannst du zusätzlich ein Vogelhaus mit Futter aufhängen, damit die Vögel gestärkt durch den Winter kommen.
Und im Herbst nicht zu vergessen: Nistplätze für Igel anlegen.
Hast du gewusst, dass man Futterzapfen selber machen kann?
Beeren frisch vom Strauch, Kräuter für Salate oder sogar eigene Salatpflanzen? Wenn du darauf setzt, folgst du einem Gartentrend 2021. Selbstversorgung ist ein Trend, der uns schon ein paar Jahre verfolgt und ist auch dieses Jahr hoch im Kurs.
Wenn du nur einen Balkon hast, brauchst du jetzt nicht den Kopf hängenzulassen. Sehr viele Gemüsesorten und Kräuter lassen sich am Balkon anbauen. Paprika, Chili, Tomaten, Kartoffeln, Salat, Basilikum und vieles mehr wächst problemlos in einem Topf.
Beachte die Himmelsrichtung deines Balkons – für jeden Platz gibt es die richtige Gemüsepflanze. Selbst am schattigen Balkon kannst du viel anbauen.
Auch Pflanzen wie Erdbeeren oder Sträucher lassen sich im großen Topf ziehen. Diesem Thema habe ich einen eigenen Beitrag gewidmet, schau doch mal vorbei, wenn du dir einen essbaren Balkon zulegen möchtest.
Diese Gemüsesorten wachsen auf jedem Balkon!
Du hast einen Garten? Dann stehen dir alle Möglichkeiten offen. Du kannst ein Hochbeet anlegen oder ein herkömmliches Beet. Dieses Jahr total angesagt: essbare Beerensträucher und hier allen voran Johannisbeeren.
Schnapp dir eine Schaufel, Erde und ein paar Pflanzen – und schon kann’s losgehen. Salat, Kartoffeln, Kräuter, Gurken, Kürbisse, Tomaten oder doch lieber Obstbäume wie Pflaume, Kirsche oder Apfel? Du hast es in der Hand und kannst deinen Garten nach deinen Vorlieben gestalten.
Es wird wieder grün in unseren Vorgärten – einer der Gartentrends 2021, übe den sich Mensch und Tier freuen. Der Vorgarten gilt als Visitenkarte eines Haus.
Bei der Gestaltung deines Vorgartens liegst du mit blühenden Stauden und Bodendeckern immer richtig. Lange Zeit waren die Vorgärten mit Steinen gepflastert, nun wird es auch hier wieder natürlicher.
Der Vorgarten empfängt unsere Besucher mit fröhlichen Farben und Düften. Je bunter, desto schöner lautet das Motto. Und darüber freuen sich vor allem Insekten. Großer Pluspunkt: Die Bepflanzung ist nicht nur optisch ein Hingucker, sie lässt auch wenig Platz für Unkraut.
An heißen Tagen wirken Büsche und Sträucher kühlend.
Gartentrends 2021 - der blühende Vorgarten
Der grüne Vorgarten vor deinem Haus ist ein Lebensraum und gleichzeitig Nahrungsquelle für Vögel, Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten. Dieses Jahr ist die Biene wieder hoch im Kurs, immer mehr Hobbygärtner legen sich ein eigenes Bienenvolk zu. Weil das aber viel Zeit und Übung erfordert, kannst du Bienen auch anders unterstützen.
Bienenfreundliche Pflanzen im Vorgarten und im Garten selbst sorgen für eine bunte Artenvielfalt. Besonders beliebt sind: Apfelbaum, Seidenblume, Sonnenhut, Lavendel, Salbei und Phacelia. Setze unterschiedliche Pflanzen, so dass die ganze Gartensaison etwas blüht.
Du hast keinen Vorgarten aber einen Zaun? Dann wirst du diese Gartentrends 2021 lieben: blühende Zäune sind hoch im Kurs. Ob durch einjährige Pflanzen wie kletternde Kapuzinerkresse oder durch mehrjährige Pflanzen wie Blauregen.
Auch eine bunte Mischung aus beidem ist möglich. Die Bienen freut es und langweilige Zäune verwandeln sich in ein großes Nahrungsangebot.
Die Gartentrends 2021 fallen sehr umfangreich aus. Es geht insgesamt wieder zurück in Richtung Natur und Natürlichkeit. Dabei kann der Trend auch am Balkon umgesetzt werden. Insekten und essbare Pflanzen rücken in den Mittelpunkt. Aber auch für uns Menschen ist etwas dabei: Sei es der aufblasbare Whirlpool oder ein Naturteich.
WE GO WILD ist alles was Power-Frauen wirklich brauchen. Wir verbreiten den „fit & happy“-Lifestyle mit den besten Tipps fürs Training zu Hause, gesunden & leckeren Rezepten und verpassen deinem Leben einen bunten Anstrich. Immer schön wild bleiben!
Kontakt
Über uns
Kooperationen
AGB
Impressum
Datenschutz
Cookie-Einstellungen

source