Tagungshotels und Eventlocations

Schüler engagieren sich für Nationalpark Unteres Odertal und Nationalpark Banhine (Mosambik)

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schüler engagieren sich für Nationalpark Unteres Odertal und Nationalpark Banhine (Mosambik)

(BUP) Am kommenden Donnerstag (27. November) werden Schüler der Freien Schule Angermünde zusammen mit ihren Eltern und Mitarbeitern der National-Park-Verwaltung Unteres Odertal wertvolle Trockenrasenflächen in den Galower Bergen pflegen. Das verdiente Geld werden die Schüler für einen Nationalpark in Mosambik spenden, um die Arbeit der Ranger zu unterstützen.

Schüler der Freien Schule Angermünde brechen am Donnerstag zusammen mit ihren Eltern erneut zu einem Pflegeeinsatz in die Galower Bergen auf. Dort werden sie mit Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung Unteres Odertal wertvolle Trockenrasenflächen von Büschen befreien. Sträucher und kleine Bäume werden entfernt und mehrere Altgrasflächen gemäht, um das Wachstum seltener licht- und wärmeliebender Pflanzen zu fördern.

Den Schülern ist es ein wichtiges Anliegen, Biotope mit seltenen Pflanzen und Tieren in der Heimatregion zu schützen und gleichzeitig internationale Kampagnen für den Schutz der Artenvielfalt zu unterstützen: Das verdiente Geld wollen die Schüler für den Banhine-Nationalpark in Mosambik spenden, denn die Ranger dort benötigen für ihre Arbeit dringend Werkzeuge, zum Beispiel eine Motorsäge.

Es ist bereits der zweite Arbeitseinsatz der Freien Schule Angermünde, ein weiterer ist für das Frühjahr 2015 geplant.

Quelle: mlul.brandenburg.de
Bild: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesUmweltPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.