Von „Spannern“ und „Wendehälsen“: Neues Magazin zeigt verborgene Schönheiten – Umweltminister Jost stellt „Naturparadiese Saarland“ vor

Von „Spannern“ und „Wendehälsen“: Neues Magazin zeigt verborgene Schönheiten – Umweltminister Jost stellt „Naturparadiese Saarland“ vor Reinhold Jost - spd-fraktion-saar.de - SPD-Landtagsfraktion - Peter Kerkrath
(BUP) Schon die Überschriften machen neugierig: Im „Reich des Würgers“ oder im „Paradies für Wendehälse“ finden sich die Leser wieder. Sie erfahren „Neues vom saarländischen Kuckucks-Clan“  und aus der Welt der „Spanner“.

Das Magazin „Naturparadiese Saarland“, das der M+H Verlag in Zusammenarbeit mit dem Umweltministerium herausgegeben hat, will den Betrachter mit unterhaltsamen, leicht verständlichen und zugleich informativen Erklärtexten sowie großformatigen Farbfotos in die Welt der Tiere und Pflanzen locken, zum Lesen und Schauen verführen.

„Dieses Hochglanz-Magazin macht auf 160 Seiten die Naturschätze im Saarland sichtbar. Es zeigt unsere unglaubliche Artenvielfalt – auch im Kleinen. Der Band der Edition Bonjour Deutschland inklusive handlichem Wander- und Erlebnis-Führer ist etwas für Leute, die Lust haben zu entdecken. Die vielen Natura 2000-Schutzgebiete in unserem Land, auch unsere Naturschutz-Großprojekte wie das Biosphärenreservat Bliesgau oder der Nationalpark Hunsrück-Hochwald bekommen ein Gesicht. Wir wollten die Naturwunder sichtbar machen und haben mit dem Saarbrücker M+H Verlag und seinem Geschäftsführer Harald Hartusch den richtigen Partner gefunden“, so Umweltminister Reinhold Jost bei der Vorstellung des Magazins.

Der dazugehörige Taschen-Erlebnis-Guide bietet übersichtlich nützliche Informationen über Wanderrouten und gibt Ausflugstipps. „Ich sehe es als wichtige Aufgabe an, unsere Natur nicht nur zu schützen, sondern sie für alle – Familien aus dem Saarland und Touristen – erlebbar zu machen. Wir wollen keinen Glasglocken-Naturschutz“, betonte Jost. Der Minister setzt darauf, dass durch die Kooperation zwischen Ministerium und Verlag und die renommierte Buchreihe „Edition Bonjour Deutschland“ die Ziele und Erfolge des saarländischen Naturschutzes einem breiten Publikum deutschlandweit bekannt gemacht werden können.   
 
Obwohl bereits Herausgeber beliebter Wanderführer für das Saarland und Rheinland-Pfalz hat Verlagschef Harald Hartusch, zugleich Autor des neuen Bands, bei der Zusammenstellung der „Naturparadiese Saarland“ noch einmal Neues entdeckt, wie er sagte. Es sind die „Geheimnisse und Schönheiten im Verborgenen“, die ihn vor allem begeistert haben. Bei der Arbeit für das Magazin konnte sich Hartusch auf das Fachwissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umweltministerium, Abteilung Naturschutz, stützen.  
 
Der neue Band hat auch Minister Jost Appetit gemacht: Er möchte die Saarländerinnen und Saarländer einladen, mit ihm sowie Autor Hartusch und den Naturwacht-Rangern einige ausgewählte Naturparadiese zu entdecken. Die Termine für die Wanderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Quelle: umwelt.saarland.de